Energie-Management
├ťbersicht

Energiemanager schalten Lasten in Abhängigkeit der vorhanden Solarleistung und des Netzbezugs. Zu diesem Zweck müssen Energiemanager mindestens die Werte dieser beiden Messpunkte kennen.

Datenloggern für PV-Anlagen (z.B. SolarLog). Da diese Geräte die Produktion der Solaranlage kennen, müssen sie nur noch mit einer Messstelle am Hausanaschluss ausgerüstet werden.

Ist bereits ein Wechselrichtern vorhanden, können Geräte wie der SmatFox die bestehende PV-Anlage um Schalt- und Steuerfunktionen - bis hin zum Laden von e-Autos - ergänzen. 

Noch umfangreichere Aufgaben übernimmt der Manager Smart-1, der fast wie eine SPS ausgebaut werden und auch Speichersysteme, BHKWs, Generatoren und Ladestationen ansteuern kann.

Selbstredend arbeitet der Energiemanager nur so gut, wie er programmiert worden ist. Das gilt es zu beachten.